3 In Allgemein/ beliebter Artikel/ Travel

Estepona von der unattraktiven Marbella-Schwester zum Traum-Urlaubsort

Estepona ist ein kleiner Ort an der Küste Andalusiens, in unmittelbarer Nähe zu Marbella. Warum es sich lohnt, dort Urlaub zu machen und nicht in der versnobten Nachbarschaft? Dafür gibt es mehr als einen Grund. Dies ist die Geschichte eines kleinen Ortes, der einst die häßliche Schwester einer Prinzessin war, die Schöne und Reiche beggehrten. Eines Ortes, der nun zu einem schönen Schwan wurde, den die Schönen und Reichen aber zum Glück nicht kennen.

Im Herbst habe ich Euch von meinem Besuch auf der Santaverde Farm bei Estepona erzählt. Diese liegt in den Bergen – im Campo – hinter Estepona.

Estepona Travel Andalusia von Cattiva Kat auf 500px.com

Ich reise nun bereits seit 7 Jahren nach Andalusien und seither hat sich viel getan. Damals war mein erster Eindruck von Estepona, Hotel Ruinen – dazu verdammt niemals fertiggebaut zu werden, da ihre einzige Daseinberechtigung darin bestand, Geld zu waschen. Die Promenade von Estepona schien seit den 70ern weder saniert noch gereinigt worden zu sein. Das einzig Außergewöhnliche waren die von Künstlern gestalteten Hausfassaden. Das man die ganze Küste entlang die Autobahn direkt hinter den Strand gesetzt hat, daran lässt sich heute nichts mehr ändern…. Aber ansonsten ist gerade Estepona in den letzten zwei Jahren aus einem Dornröschen Schlaf erwacht. Schuld daran ist ein neuer Bürgermeister. Dieser sorgte dafür, dass die ganze Altstadt neu gemacht wurde. Im Kern des kleinen Örtchens ist nun Fahrverbot und so sind die Straßen voller Leben mit Tischen und Stühlen von netten Restaurants und kleinen Geschäften. Die Kinder spielen, während die Erwachsenen frischen Fisch und Paella essen. Die Promenade hat zwar ihren 70er Jahre Charme weiterhin beibehalten, ist nun aber ebenfalls voll mit Restaurants. Abends ist im Sommer dort ein Markt mit vielen Ständen, auch mit handgemachten Dingen.

Estepona Innenstadt

Travel Estepona Andalusia von Cattiva Kat auf 500px.com

Esteponas Gassen

 

Est ETravel Andalusia von Cattiva Kat auf 500px.com

Travel Andalusia von Cattiva Kat auf 500px.com

 Estepona Travel Andalusia von Cattiva Kat auf 500px.com

 

Schöne Geschäfte findet man auch in der Alstadt, wie den Laden von Christina. Der das Herz eines jeden Hippies höher schlagen lässt!

Estepona

Schöne Geschäfte mit günstigen Preisen

Travel Andalusia von Cattiva Kat auf 500px.com

 

Der Strand groß und nicht überfüllt. Das Wasser wird recht schnell tief, denn man badet in der Meerenge von Gibraltar.  Daher ist es für kleine Kinder eher ungeeignet. Bei klarer Sicht sieht man Afrika auf der anderen Seite. 

Estepona Beach

look to Africa von Cattiva Kat auf 500px.com

Meerenge von Gibraltar

Apropos Gibraltar. Auch den Felsen von Gibraltar hat man fast immer vor Augen, das liegt daran, dass es nach Gibraltar nur etwas mehr als eine Stunde Fahrt ist. Gibraltar lohnt sich vor allem für Raucher und Parfum Junkies. Denn nirgendwo wird man diese Produkte günstiger bekommen, sie sind nämlich zollfrei. Nach Gibraltar kommt man recht schnell, man kann mit seinem Ausweis einfach reinlaufen und wieder zurück, wenn man EU Bürger ist. Man läuft einfach über das Rollfeld des Flughafens. (Ja, richtig gelesen!).

Auf dem Felsen mit den Affen war ich übrigens noch nie, denn ich habe eigentlich nie etwas Gutes darüber gehört. Die Affen sollen tendenziell aggressiv sein. Jedoch muss man einen sagenhaften Ausblick haben, das sieht man auf den Ansichtskarten von Gibraltar. Den kann man aber auch schon von der Aussichtsplattform an der Autobahn genießen.

Meerende von Gibraltar

The Rock of Gib in Sunset von Cattiva Kat auf 500px.com

Von Gibraltar weiter in den Westen kommt man nach Tarifa. Ein Surfer- und Hippie-Paradies mit unglaublich schönem Strand (wohl der schönste Andalusiens, wenn nicht ganz Spaniens) . Wer in Estepona Urlaub macht, sollte mindestens einen Tag nach Tarifa fahren.

Travel Andalusia von Cattiva Kat auf 500px.com

 

Travel Andalusia von Cattiva Kat auf 500px.com

 

tarifa strand von Cattiva Kat auf 500px.com

Wandern kann man in Estepona ebenfalls! Am besten auf dem Los Reales, der Berg der hinter Estepona in die Höhe ragt. Die Luft ist so rein und es duftet wundervoll. Der Blick ist einzigartig. Wen es nicht in die Höhe zieht, dafür ins Süßwasser, der findet nicht weit vom Ort, aber Mitten in der Natur. Das Naturschutzgebiet Las Angosturas bei Benahavis . Hier kann man in einem richtigen Bergsee baden oder sogar einen ganzen Abenteuer-Pfad bewandern und erschwimmen!! Schildkröten entdecken inklusive!!

Travel Andalusia von Cattiva Kat auf 500px.com

Wem das noch nicht Action-Reich genug ist, der kann hier auch Canyoning machen. Sonntags ist hier auch ein schöner Markt – den ich dieses mal leider verpasst habe. Aber es gibt ohnehin viele schöne Märkte in und um Estepona! Hier kriegt man Lampen aus Marokko, Hippie-Klamotten und Töpferware. Außerdem verkaufen Zigeuner Marken-Klamotten von zum Beispiel Zara oder Massimo Dutti für ab 3 Euro (woher die die Klamotten haben, will man wohl lieber nicht wissen…. 😀 Angeblich sind es Reste und 2. Wahl Sachen ).

Und wen das noch nicht überzeugt hat, den wird dieses schlagende Argument letztlich begeistern: in Estepona gibt es eine Eisdiele, die das beste Eis überhaupt macht!!! D’Alicia ist sowohl eine Eisdiele als auch eine Konditorei – die auch Gebäck zum hinknien verkauft). Alles ist aus frischen Zutaten hergestellt und ohne Konservierungsmittel und das schmeckt man einfach. Leider nicht direkt am Strand und auch nicht im Ort. Sondern an der C.C. El Pilar, Ctra. Nacional 340, dies ist die Hauptstraße, die an der Küste lang geht Richtung Marbella. 

Travel Andalusia von Cattiva Kat auf 500px.com

 

Travel Andalusia von Cattiva Kat auf 500px.com

 

Der Grund weshalb ich immer wieder nach Estepona fahre, ist übrigens Cleo. Sie hat sort eine Auffangstation für Katzen. Die Estepona-Katzen. Doch darüber erzähle ich Euch bald mehr….

 

Am letzten Tag gehen wir meistens in eines der vielen Chiringuitos (Strandbar). Estepona ist einfach wunderbar.

Travel Andalusia von Cattiva Kat auf 500px.com

Estepona Strand

 

Estepona Travel Andalusia von Cattiva Kat auf 500px.com

 

 

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Johanna Mayrhofer
    11. Januar 2017 at 21:13

    Tolle Bilder, macht Estepona alle Ehre! Super, wenn ich nicht schon hier leben würde, würd ich hierherziehen 😉

  • Reply
    Inge W.
    3. Juni 2017 at 19:12

    Ein toller Bericht mit sehr schönen Fotos über das zauberhafte Städtchen ESTEPONA :)))))

  • Leave a Reply