0 In DIY/ Garten

Natürlich leben – die Buchempfehlung – Werbung durch Produktempfehlung

Vom Knesebeck Verlag gibt es ein neues Buch von einer DIY-Kollegin Rebecca Sullivan:  Natürlich leben – Die besten DIY-Rezepte für dich und dein Zuhause.

Rebecca Sullivan teilt ihr Wissen von ihrer Großmutter mit uns. Außer DIY Kosmetik hat sie auch viele Rezepte zum Haltbarmachen und Einkochen von Lebensmitteln zusammengestellt. Darüber hinaus enthält der erste Teil Anleitungen für Raumsprays, selbst hergestellte Kerzen, Möbelpolituren und Reinigungsmittel sowie Ratschläge für die natürliche Wäschebehandlung bis hin zu Gartentipps. Da ich weiß, dass meine Leser sich am meisten für selbstgemachte Kosmetik interessieren – gell (!?!) – hier für euch ein kleiner Blick ins Buch.

3 Rezepte darf ich euch von Rebecca vorweg verraten.

Anti-Anging – Gesichtsserum

FÜR 1 ANWENDUNG
1 TL Vitamin-C- Pulver
2 TL gefiltertes Wasser

Aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften und seiner Fähigkeit,
die Kollagenschicht der Haut zu reparieren, ist Vitamin C ideal zur
Gesunderhaltung der Haut und für die Zellerneuerung. Ein Schön-
heitsserum ist in der Regel sehr teuer – mit diesem selbst gemachten
Serum erzielen Sie die gleiche Wirkung zu einem weitaus geringeren
Preis. Vitamin C in Pulverform ist in Apotheken, Reformhäusern
oder über das Internet erhältlich. Achten Sie aber darauf, dass es sich
um ein Naturprodukt handelt. Das Serum sollte erst unmittelbar vor
dem Gebrauch hergestellt werden.
Das Vitamin-C- Pulver im Wasser auflösen. Das Serum vor dem
Zubettgehen und vor dem Auftragen der Feuchtigkeitscreme in
kreisenden Aufwärtsbewegungen auf die gereinigte Haut auftragen.

Natürlich schön - das Buch vom Knesebeck Verlag - Lippglos selber machen Links Lippgloss selber machen                       rechts: Badebomben selber machen

Badekugeln selber machen

Badekugeln oder -tabletten sind ein großartiges, selbst gemachtes
Geschenk: einfach herzustellen und in einem luftdicht verschlossenen
Behälter mehr als ein Jahr lang haltbar. In einem dekorativen Glas auf
dem Wannenrand tragen sie zudem zur Verschönerung des
Badezimmers bei, und neben dem Badespaß tun Sie mit den darin
enthaltenen Salzen und Ölen auch noch Ihrem Körper etwas Gutes.

Die ersten vier Zutaten in einer Schüssel mit dem Schneebesen oder einer
Gabel verrühren und dabei eventuelle Klümpchen beseitigen. Die übrigen
Zutaten mit 1–1 1 / 2 Teelöffeln Wasser in einem kleinen Schraubglas
verrühren. Die flüssige Mischung langsam (damit es nicht schäumt) über die
trockene Mischung gießen und dabei laufend mit dem Schneebesen rühren.
Sobald sich beides gut vermischt hat, einen kleinen Klumpen davon in die
Hand nehmen und zusammenpressen. Er sollte dann in ein oder zwei
großen Stücken gut zusammenhalten. Ist dies nicht der Fall, noch etwas
Wasser hinzufügen und die Probe noch einmal wiederholen.
Die beiden Hälften der Kugelformen bis knapp unter den Rand mit der
Mischung füllen und beide Hälften zusammenpressen. Wenn Sie eine
offene Form verwenden, die Form einfach mit der Mischung füllen und
stehen lassen. Die Mischung etwa 10 Minuten trocknen lassen, bevor Sie
die eine Hälfte der Kugelform abnehmen. Dann die Kugel vorsichtig
umdrehen, sodass die obere Hälfte der Form zu Ihnen zeigt, und diese
abheben. Arbeiten Sie dabei ganz vorsichtig, denn die Kugelhälften
zerfallen sehr leicht. Falls das geschieht, drücken Sie den Inhalt
vorsichtig wieder zurück in die Form oder geben Sie diesen zurück in die
Schüssel und beginnen nochmal von vorn.

Haben Sie alle Badekugeln aus den Formen gelöst, müssen diese über
Nacht trocknen. Die fertigen Kugeln in einem luftdicht verschlossenen
Behälter an einem trockenen Ort aufbewahren. Pro Bad 1–2 Kugeln bei
laufendem Wasser in die Wanne geben.

Siehe auch meine Rezepte für Badekugeln oder Badesalz.

Lippenbalsam selber machen

Dieser Lippenbalsam eignet sich auch hervorragend
als kleines Geschenk. Er ist ganz leicht herzustellen,
bei den Aromen und den Farben kann man nach
Lust und Laune variieren. Ersetzen Sie das Rosenöl
beispielsweise einmal durch Vanille- oder Orangenöl.
Wenn Sie einen neutralen Farbton wünschen, den
Puder einfach weglassen.

ERGIBT 25 G
4 EL Kokosfett
2 EL Sheabutter
2 EL Bienenwachs
1 TL Rosenpulver oder farbiger Glimmerpuder
(Mica-Puder)
3–4 Tropfen Rosenöl
Das Kokosfett mit der Sheabutter und dem
Bienenwachs in einem Turmtopf unter Rühren
schmelzen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und
zunächst das Rosenpulver oder den Glimmerpuder
und zum Schluss das Rosenöl unterrühren. Den
Lippenbalsam in ein Döschen füllen, glatt streichen
und anschließend abkühlen lassen.

Noch ein schönes Naturkosmetik-Buch findest du hier

Über die Autorin

Rebecca Sullivan setzt sich professionell mit ethischer Lebensmittelproduktion und Landwirtschaft auseinander. Sie ist Aktivistin, Autorin und passionierte Köchin. Sie ist Mitbegründerin der Wohlfühlmarke » Warndu « und leidenschaftliche Gärtnerin. Sie hält alte Traditionen am Leben und vermittelt das vergessene Wissen unserer Großmütter. @grannyskills ( Instagram )

Buch über diesen Link kaufen und diesen Blog unterstützen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply