0 In Allgemein/ Mexiko/ Travel

Chichén Itzá mit Tour oder alleine – Pro und Contra

Chichén Itzá Tour oder alleine

Chichén Itzá ist eine der bedeutendsten Städte des Maya Zeitalters. Chichen Itza gehört seit 2007 zu den sieben Weltwundern und ist daher wohl eines der beliebtesten Ausflugsziele auf der Yucatan Halbinsel. Doch sollte man eine Tour nach Chichén Itzá buchen oder kann man auch so hinfahren?

Oft wurde ich schon gefragt, ob man eine Tour nach Chichén Itzá selber machen kann, oder ob man eine Tour buchen sollte. Diese Frage sollte jeder am Ende selber für sich beantworten und ich hoffe, dass dieser Artikel euch dabei hilft. Ich war das erste mal in Chichén Itzá alleine und nun mehrfach als „Praktikantin“ eines deutschen Touranbieters und kann daher aus erster Hand berichten.

 Chichen Tour Erfahrungen Tour oder alleine

Alleine nach Chichén Itzá Itza fahren ohne Tour

Wie komme ich am besten nach Chichén Itzá?

Nach Chichén Itzá kommen, ist nicht schwer. Es gibt diverse Möglichkeiten, z.B. Mietwagen oder Collectivo. In diesem Fall empfehle ich aber den A.D.O, sozusagen der Flix Bus von Mexiko. Der ADO fährt in jeder Stadt ab. Ihr könnt ihn zum Beispiel von Tulum, Cancun oder Playa del Carmen in der Innenstadt finden. In Playa del Carmen an der 5. Avenida oder in der Mitte der Hauptstraße in Tulum (Dorf). Der ADO kostet wirklich nicht viel Geld, maximal 6€ nach Chichen Itza. Der ADO, sowie die Möglichkeit Tickets online zu buchen, findet ihr hier

In Chichen Itza angekommen, kauft ihr euch ein Ticket am Ticketschalter. Ihr bekommt zwei Tickets. Der Grund dafür ist tatsächlich sehr interessant. Das Grundstück gehörte einst dem Forscher Edward Thomsen, der es zu Forschungszwecke für wenige Pesos kaufte. Seine Erben verkauften die Hacienda 1935 wiederum für ein paar 1000 Pesos an die einflussreiche Familie Barbachano (angeblich mit deutschen Wurzeln). Im Jahre 2010 kaufte Mexiko ein Teil des Landes zurück, für sage und schreibe 13 Millionen Euro (umgerechnet) – Jackpot. Und wie man richtig liest, Teile. Das Hotel gehört weiterhin der Familie und auch an deinem Eintritt kassieren sie mit.

Im Internet kann man sich Audioguides zu Chichén Itzá runterladen. Man kann auch einem Guide (staatlich geprüft!) dort anheuern. Oder, wenn man das Glück hat mehrere Sprachen zu sprechen, einfach mal hier und da reinhören und diesen magischen Ort genießen. Da es wirklich sehr heiß auf diesem offenen Platz werden kann, empfiehlt es sich nicht nur viel Wasser mitzunehmen, sondern auch früh oder spät zu kommen.

Wir waren damals spät (also gegen 15:00 Uhr) da und das war tatsächlich sehr schlau, weil es immer leerer wird. Wir sind damals danach mit dem ADO weiter nach Mérida. Schneller ist man in Valladoldid, wo man wirklich sehr günstig und schön übernachten kann.

 

Tour nach Chichén Itzá buchen

Touranbieter gibt es wie gesagt viele und einige davon werden euch am Strand oder in den Straßen von Playa del Carmen oder Tulum ansprechen. Informiert euch lieber bei TripAdvisor und schaut, welche Tour am besten für euch ist.

Der Touranbieter für den ich gearbeitet habe, holt euch morgens gegen um 5:00 Uhr am Hotel ab. Warum so früh? Damit ihr die ersten seid, die auf das Gelände gehen. Vor Ort haben sie einen deutschsprachigen, sehr gutem Guide der alles (wirklich alles) erklärt. Für Leute, die an Kultur Interesse haben, super. Für die, die nur Fotos für Instagram machen wollen, natürlich nur nervig ewig an einer Stelle zu stehen. 

Wenn man Chichén Itzá mit vielen Informationen wieder verlässt, kommen alle anderen erst an. 

Die Tour geht dann weiter zu einer Cenote und dann weiter zur Tequila Destillerie und so ähnlich sind die meisten Touren nach Chichén Itzá aufgebaut. Wer die Grande Cenote/ Cenote Ik Kil gesehen haben will, ich habe eine solche Tour bei Get you Guide (Werbung, da Affiliate Link unten) gesehen. Wer lieber in eine ruhige, nicht so überlaufene Cenote will, dem würde ich eine andere Tour empfehlen.

Der Vorteil an einer Tour ist nicht nur, dass man die ganze Zeit versorgt wird (meist mit Wasser, Cola und Bier) und auch wieder zum Hotel gebracht wird, man lernt meistens auch immer nette Menschen kennen. Man hat einen schönen, unterhaltsamen Tag. Dieser kostet aber eben auch um die 140€.

Der Nachteil: Man kann es wirklich auch für weniger Geld alleine machen, nur eben anders.

Habt ihr noch Fragen? Schreibt mir gerne in die Kommentare.

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »