2 In Allgemein/ DIY/ Hausmittel

Waschmittel aus Kastanien selber machen

Waschmittel aus Kastanien selber machen ist total einfach und jetzt im Herbst auch noch ein riesen Spass. So günstig und natürlich ist sonst keine anderes Waschpulver.

 

Vor meinem Fenster, groß und stark und derzeit bunt, wie ein Dach über meinem Garten, steht eine Kastanie. Sie ist wunderschön und ist nicht nur das Zuhause vieler Vögel und der lustigen Eichhörnchen, sie gibt einem auch ein Gefühl von Schutz.

2.-Kastanien-in-glasJedoch hat sie zwei kleine Nachteile: Im Sommer habe ich nur sehr wenig Sonne und im Herbst liegt alles voll mit Laub und Kastanien.

Als ich klein war, hatten wir einen großen Walnussbaum. Wenn der Baum seine Früchte fallen ließ, gab es Kuchen und Salat mit Walnüssen, hausgemacht und selbst-gesammelt. 

Doch was macht man, wenn man dem Alter von Kastanienmännchen entwachsen ist, mit einem Haufen von Rosskastanien?

Die Lösung fand ich auf dem Blog von Lisa und Michael „Experiment Selbstversorgung„: Waschmittel aus Rosskastanien.

Ich habe noch weiter recherchiert und habe letztlich eine etwas einfachere Form für „Waschmittel aus Kastanien selber machen zusammengestellt. Sollte (vielleicht nur fast) genauso gut funktionieren.

Zunächst solltest Du Dich auf den Weg machen und Kastanien sammeln 😉

Pro Waschgang brauchst Du:

6 Kastanien

300ml Wasser

  1. Kastanien klein schneiden. Für weiße Wäsche, die Kastanien besser schälen1.-schneide-kastanien
  2. Kastanien in ein Glas mit Verschluss füllen2.-chestnuts-in-glas
  3. 300ml lauwarmes Wasser auf die Kastanien geben. Deckel drauf und schütteln.3.-Glas-mit-wasser-füllen
  4. Über Nacht die Kastanien im Wasser einweichen (mit Deckel drauf)4.-in-wasser-ziehen-lassen
  5. Wasser abseihen5.-strain-water-chestnuts
  6. Wie normales Waschmittel benutzen.6.-Detergent-from-Buckeye-D

Du hast keine Kastanien, aber Efeu?? Dann schau mal hier! 😉

English

How to make laundry detergent out of chestnuts

In front of my window, big and strong and currently colorful, like a roof over my garden, there is a horse chestnut tree. beautifully and is not only home to many birds and squirrels funny, it gives me a sense of protection.
However, she has two minor drawbacks: In the summer, I have very little sun and autumn everything is full of leaves and chestnuts.
When I was little, we had a big walnut tree. If the tree dropped its fruit, we ate cake and salad with walnuts, homemade and even collected.

But what do you do when the age of chestnut-figures has outgrown with a pile of horse chestnut?

The solution I found on the blog of Lisa and Michael „experiment self-sufficiency„: detergent from Buckeye.

I have further researched and have ultimately „make detergent chestnut himself“ a somewhat simpler form of compiled. Should work just as well (just maybe almost).

First you should you make on the way and collect chestnuts 😉

 

Per wash you need:

6 Chestnut

300ml water

1. chop the chestnuts. For white laundry peel chestnuts better before using it1.-pieces-of-chestnuts
2. fill the horse chestnuts in a glass with closure2.-Kastanien-in-glas
3.300ml give warm water to the chestnuts. Lid on and shake.3.-add-water
4. soak overnight in the water.4.-water-and-chestnuts
5. strain it5.-chestnuts-detergent
6. use like normal detergent.6.-Waschmittel-aus-rosskast

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Annalena
    16. März 2018 at 10:16

    Ich habe es im letzten Herbst das erste Mal selbst ausprobiert und war begeistert vom Ergebnis. In diesem Jahr werde ich es ganz sicher wieder machen und dieses Mal ein wenig mehr, damit es auch länger reicht.

    • Reply
      cattivakat
      9. Mai 2018 at 7:38

      Hallo Annalena, dafür rate ich dir, die Kastanien vorher klein zuschneiden. Wenn Sie nicht mehr frisch sind, geht das nämlich sehr schwer. Oder das Waschmittel vorbereiten und dann einfrieren. Sonst schimmelt es irgendwann.

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Translate »