1 In Allgemein/ DIY/ Garten/ Hausmittel/ Kosmetik

Naturkosmetik aus Efeu

Naturkosmetik aus Efeu selber machen. Kinderleicht!

_Heilpflanze Efeu Öl

 

Efeu kennt wirklich jeder. Er wuchert und rankt an unseren Hauswänden, ist immer grün. Viele bewundern seine Schönheit, andere sehen in ihm einen Feind für die Bausubstanz. Sogar Filme wurden schon nach „Poison Ivy“ benannt. Denn er ist berühmt berüchtigt und gilt als giftig. Und so gibt es nur noch wenige die wissen, dass er einst eine berühmte Heilpflanze war. Sein Ruhm ist vergangen, seine Heilwirkung nicht. Aber Vorsicht ist dennoch geboten. Natürlich ist er auch ein ganz klein wenig gefährlich. Aber nur Mut, was man alles aus ihm machen kann, wird Dich überraschen und überzeugen…

 
Das tolle an Efeu ist, dass er wirklich immer wächst und daher kann man diese Rezepte auch jederzeit nachmachen. Doch Achtung: Efeu ist in hoher Dosierung wirklich giftig! Man sollte ihn nur mit Vorsicht innerlich einnehmen und da ich diese Verantwortung lieber nicht übernehmen möchte, habe ich mein Tee-Rezept auch weggelassen…
Auch auf der Haut reagieren manche Menschen schnell allergisch. Daher ist es klug, den Efeu an einer Stelle an die Haut zu legen und auch später das Efeu-Öl erst an einer Stelle aufzutragen!!

Was genau ist das Besondere am Efeu? Efeu ist voller Saponine. Die Saponine töten wirken antibakteriell und da Bakterien für den Körpergeruch verantwortlich sind, kann man ein ganz besonderes Deo aus Efeu machen, nämlich eines ganz ohne Chemie. 

Saponine können  auch Wäsche sauber machen (siehe auch Kastanienwaschmittel).  Daher liegt es nahe im Frühling und Sommer das natürliche Waschmittel aus Efeu selber zu machen. Das ist auch komplett ohne Chemie und Parfum. Das ist besonders ideal, wenn  man wie ich allergisch gehen die meisten Waschmittel ist…

Aber Efeu kann noch mehr, es bringt dunkle Haare zum glänzen und macht sie sogar -angeblich – dunkler ( dazu unten mehr)!

Und – das ist das Efeu Highlight- es wirkt gegen Cellulite! Man kann daher ganz einfach ein Efeu Öl herstellen. 

Aber nun soll es losgehen mit den Rezepten.

Anti-Cellulite Öl selber machen.

Cellulite öl image

_Efeu Öl

Du brauchst:

Einen Rosmarin Zweig, Efeublätter, Olivenöl oder Sonnenblumenöl und ein Einmachglas.

Zubereitung:

Das Glas mit Efeu und Rosmarin füllen. Mit Öl übergießen. Gut verschließen und an einem sonnigen Ort mindestens 3 Wochen stehen lassen, 5 Wochen wären besser.

Das Efeuöl abseien. Und dann kühl und dunkel lagern. 

Anwendung: auf den betroffenen Stelle einmassieren. Du kannst das Öl auch zur Salbe weiterverarbeiten. (Wie man das macht, erkläre ich gerne noch demnächst).

Efeu Waschmittel selber machen

Efeu Waschmittel

Efeu Waschmittel selber machen ist super leicht!  Es gibt zwei Wege nach Rom. Die erste Möglichkeit: du gibst ca 15 Efeublätter, die Du vorher kleiner schneidest, in ein Marmeladeglas und übergießt es mit heißem Wasser. Schüttelt ordentlich, dann seist Du die Blätter ab und gibst das Efeu Wasser anstelle der des Wassermittels zur Wäsche. 

image

Die andere Möglichkeit ist, dass Du Efeublätter einfach in eine Socke steckst und diese zu knotest und in die Wäschetrommel dazu gibst.

Efeu Deo selber machen

Efeu deo

Das Grundrezept des Deos und der Haarspülung sind zunächst gleich.

Du brauchst:

Ca 0,5 Liter Wasser, 6-10 Efeublätter, Zitrusöl,  Teebaumöl,  Lavendelwasser oder Rosenwasser und ggf. dein Lieblings-Parfum. Parfum enthält Alkohol. Dieser konserviert das Deo länger, brennt aber auch schnell auf der Haut.

Außerdem braucht man eine Sprühflasche oder leeren Deoroller. Sprühflasche ist natürlich umweltfreundlicher…

1 Grundrezept: Efeu mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

abseien.

Efeuwasser

2 Tropfen Zitronenöl, 3 Tropfen Teebaumöl dazugeben. Das Efeuwasser mit Duftwasser und/oder Parfum im einem 2/3 Efeuwasser 1/3 Duftwasser Verhältnis mischen. In Sprühflasche oder Deoroller füllen.

image

Achtung, das Deo hilft gegen Geruch, aber nicht gegen Flecken.

Efeu Haarspülung selber machen

Dieses Rezept stammt direkt von der deutschen Efeu Gesellschaft:

“ Efeu—Tönung

Zutaten: 30 mittelgroße, getrocknete Efeublätter. 1 Liter weiches oder destilliertes Wasser.

Zubereitung und Anwendung:
Die Blätter mit dem kochenden Wasser Überbrühen, zehn Minuten bedeckt ziehen lassen. Durch einen Papierfilter geben ‚abkühlen lassen. Die Haare wie üblich waschen und anschließend mit dem lauwarmen Aufguss übergießen. Danach mit einem dunklen Handtuch frottieren. Nur bei dunklem Haar anwenden ‚ höchstens einmal wöchentlich.“

image
Ich habe es mit frischen Efeu versucht. Und was soll ich sagen, es klappt! Zumindest haben die Haare toll geglänzt. Und meine Mama meinte tatsächlich ziemlich „sind Deine Haare irgendwie dunkler?“

Nachtrag: ich habe einen anonymen wenig nett gemeinten Hinweis bekommen… Daher für die wenigen, denen das nicht klar ist: Es handelt sich bei den Fotos um eine fotografische Inszenierung. Also, wenn ihr die Rezepte nachmacht, bitte achtet auf einen sauberen Untergrund und zieht lieber nicht eure beste Klamotte an ??
 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Laura&Nora @Our Food Stories
    2. April 2016 at 11:02

    was für tolle ideen!! wir wussten gar nicht, dass man mit efeu so viele sachen machen kann <3

  • Leave a Reply