0 In Allgemein/ Bali/ Tierschutz und Nachhaltigkeit/ Travel

Bali Beach Clean Ups: Warum soziales Engagement so wichtig ist

Wenn du an Bali denkst, was kommt dir da als Erstes in den Sinn? Wahrscheinlich gute Surfbedingungen, leckere Kokosnüsse, farbenfrohe Zeremonien und saftig grüne Reisfelder.

Das ist die schöne Bilderbuchseite, die auch ich mir ersehnt habe, als ich im Oktober 2016 auf die Insel der Götter zog. Und diese Seite findest du tatsächlich auch vor. Ich habe in den ein und halb Jahren, die ich auf Bali gelebt habe, wahnsinnig schöne Erfahrungen gemacht und eine Insel der Gastfreundschaft, der Traditionen und der Schönheit erlebt.

Doch da gibt es noch die andere Seite, die mich lange Zeit aufgewühlt hat. Die Umweltverschmutzung auf Bali, vor der ich nicht die Augen verschließen konnte. Sie war überall: Mit Plastik verstopfte Reisbäche, regelmäßiges Verbrennen von Plastikmüll und insbesondere in der Regenzeit Teppiche voller Plastikmüll an unzähligen Stränden der Insel. Das ist die unschöne Seite, die so viele von uns nicht sehen wollen. Darüber schreibe ich übrigens auch auf meinem Blog Beyond my Mat.

Aktiv werden: Meine Teilnahme an Beach Clean Up’s

Bali Beach Clean Ups

Ich habe mich lange über das Müllproblem empört und als ich im Januar 2017 vor einem Strand stand, an dem man den Sand vor lauter Plastikmüll nicht mehr erkennen konnte, habe ich beschlossen, aktiv zu werden. Zunächst habe ich an Beach Clean Up’s am Berawa Strand in Canggu teilgenommen, die regelmäßig von der auf Bali lebenden engagierten Japanerin Chieko in Kooperation mit Eco Bali organisiert wurden.

Eco Bali wurde im Jahr 2006 gegründet, um sich dem großen Problem der Müllentsorgung auf Bali zu widmen. Eco Bali übernimmt sowohl die Müllabholung, als auch das Recycling des Mülls.

Organisation von Beach Clean Up’s in Pererenan

Da es in meinem Dorf jedoch noch keine Beach-Clean Up’s und Kooperation mit Eco Bali gab erstellte ich eine Facebook Gruppe und kontaktierte Chieko, um mir den Kontakt zu Eco Bali Recycling durchzugeben.

Und so startete es: Jeden Samstag um 8 Uhr morgens trafen wir uns zum Beach Clean Up. An regnerischen Tagen waren es nur mein Freund und ich, an trockenen Tagen kamen bis zu 10 Helfer, denen ich für den eingesammelten Plastikmüll die Eco Bali Säcke gab, die ich am Vortag abholen musste.

Müll sammeln am Strand Bali

Auch die Kleinsten helfen.

Bis wir die Säcke voll hatten dauerte es etwa eine Stunde, manchmal sogar weniger. Die Müllsäcke holte Eco Bali am selben Tag ab. Später wechselte ich die Kooperation und arbeitete mit MPH Bali zusammen, die im selben Dorf ihren Sitz hatte und sich ebenfalls der verantwortungsbewussten Müllentsorgung widmete.

Beach Clean up Bali

Eco BaliBeach Clean up Bali Gruppe

Warum Beach Clean Up’s doch helfen

Viele Menschen waren von den Beach Clean Up’s begeistert und bedankten sich für mein Engagement für den Echo Strand. Andere sagten mir, dass Beach Clean Up’s keine langfristige Lösung seien und unnötig waren. Ihrer Meinung nach musste der Tourismus entweder zurückgehen, um Bali aufzuwecken und sich um das große Plastikmüll Problem zu kümmern. Oder aber es musste bei der jungen balinesischen Generation angesetzt werden, sodass eine Veränderung stattfand. Ich war jedoch der Überzeugung, dass Beach Clean Up’s trotzdem etwas bewirkten.

  • Sie schaffen mehr Bewusstsein: Die meisten auf Bali lebenden Expats oder Touristen störten sich an den vollgemüllten Stränden. Durch die Beach Clean Up’s wurde vielen jedoch erst klar, wie schwerwiegend das Problem war. So zum Beispiel, wenn sie am Beach Clean Up teilnahmen und am nächsten Tag wieder alles voller Müll war.
  • Sie ändern deinen Umgang mit Plastik: Ganz automatisch wirst du Plastik vermeiden wollen. Du nimmst deine eigene Einkaufstasche mit, statt bei jedem Supermarkt Einkauf neue Plastiktüten in Anspruch zu nehmen. Wir haben sogar eine Anti-Plastik Challenge gemacht, in der wir für einen bestimmten Zeitraum keine Produkte mit Plastik gekauft haben.
  • Sie unterstützen Projekte wie Bali’s Biggest Beach Clean Up: Die Initiative Bye bye Plastic Bags hat Bali’s Biggest Beach Clean Up organisiert und für unzählige Strände auf der Insel zum gleichen Zeitpunkt einen Beach Clean Up organisiert. Hier waren sogar Politik und Medien mit involviert. Ich habe auch hier den Strandabschnitt vom Echo Beach übernommen. 12,000 Helfer haben an diesem Tag 40 Tonnen Plastikmüll an 55 verschiedenen Locations gesammelt.

Und es geht voran: Im Jahr 2018 wurden auf Bali Plastiktüten verbannt, dank des Engagements der jungen Gründerinnen von Bye Bye Plastic Bags. Außerdem soll ab dem Sommer 2019 Einwegplastik wie Plastiktüten, Plastikflaschen, Strohhalme und Styropor verboten werden.

Solche Errungenschaften stimmen mich hoffnungsvoll für eine Zukunft, die achtsamer und respektvoller mit der Natur umgeht

Titelfoto: Thomas Beckett on Unsplash

Weitere Fotos: Jasmin

Über die Autorin

Hallo, ich bin Jasmin. Ich bin 29 Jahre alt und komme ursprünglich aus dem Raum Esslingen. Seit Oktober 2016 habe ich mit meinem Freund auf Bali, in Marokko und in Portugal gelebt. In meinem Yogablog Beyond my Mat teile ich meine Gedanken über Yoga, Reisen und Nachhaltigkeit mit dir.

Wenn du vorhast Bali zu bereisen, schicke mir jederzeit eine E-Mail oder schreibe mir bei Facebook. Ich freue mich, dir Tipps für die Insel zu geben, insbesondere für Yoga Studios oder Yoga Retreats auf Bali.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »