1 In Allgemein/ Essen/ Food

Amarant Superfood – vegan gefüllte Paprika

Amarant Paprika rezept

Ein weiteres Lebensmittel aus der Rubrik Superfood  ist Amarant. Es ist, wie auch das Quinoa, ein Pseudogetreide. Amarant kommt ursprünglich aus den Anden.

Amarant hat einen besonders hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Außerdem ist es extrem reichhaltig an Eisweiss, das macht es für Veganer zu einem besonders geeigneten Körnchen. 

Es hat sehr wenige Kohlenhydrate und viele Ballaststoff, daher eignet sich dieses Gericht auch besonders gut als Diät Mahlzeit. Zur Fett Verdauung trägt zudem das Lecithin im Amarant bei, welches auch das Gehirn in Schwung bringt, da es den Wachstum von Nervengewebe unterstützt.

Auch das Lysin, welches in herkömmlichen Getreide in nicht allzu oft vorkommt und wichtig für Knochen und Haut ist, kommt im Amarant vor.

Nicht zu vergessen ist Amarant dann auch noch reich an: Magnesium, Calcium und Eisen.

Daher hier mein super gesundes Superfood Rezept „gefüllte Paprika vegan“amarant Paprika LR

gefüllte vegane Paprika
Write a review
Print
Ingredients
  1. 3 Rote Paprika
  2. 1 Becher Amarant
  3. 1 Zucchini
  4. 3 Tomaten (es gehen auch Tomaten in der Dose)
  5. 1 Frühlingzwiebel
  6. ENGLISH
  7. 3 red bell peppers 1 cup amaranth 1 Zucchini 3 tomatoes (tomatoes in the can go) 1 spring onion barberries black pepper Kurmin salt (Daryl balsamic vinegar)
  8. Berberitzen
  9. schwarzen Pfeffer
  10. Kurmin
  11. Salz
  12. (ggf Balsamico Essig)
Instructions
  1. Ofen vorheizen. Paprika oben aufschneiden und aushöhlen. Amarant nach Anweisung kochen. Zucchini schneiden, Frühlingszwiebeln schneiden, Tomaten klein schneiden. Gut mit dem Amarant mischen. Mit Pfeffer, Kumin (ordentliche Menge) und Salz, sowie Berberitzen mischen. Paprika damit befüllen. 10-15 Minuten In den Ofen. Ich mag dazu gerne ein wenig Essig, aber ich stehe generell sehr auf Essig 😉
  2. ENGLISH
  3. Preheat the oven. Top cut pepper and hollow out. Purpleheart Cook according to directions. Mix with pepper, Kurmin (full amount) and salt, and barberries. To fill the peppers. Make 10-15 minutes in the oven. I like to do this like a little vinegar, but I'm generally very into vinegar 😉
Kats Home and Travel - Cattivakat - Lifestyle Blogazine https://www.cattivakat.com/

 

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Laura&Nora @Our Food Stories
    20. November 2015 at 14:17

    mhmm, genau das richtige bei dem wetter momentan! sieht super lecker aus <3

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Translate »