1 In Allgemein/ Essen/ Food/ Gesundes & Mitbringsel

Löwenzahn-Pesto selber machen Rezept

Löwenzahnpesto herstellen geht ganz leicht. Man benötigt in etwa die gleichen Zutaten wie bei der normalen Basilikum-Pesto, nur ersetzt man den Basilikum eben durch Löwenzahn. Löwenzahnpesto ist im Geschmack ähnlich wie Basilikum, jedoch um einiges herber und bittere.

Dies sind die Zutaten für die Löwenzahnpesto:

36 g Löwenzahnblätter
1 EL Pinienkerne
2 Knoblauchzehen
20 g Parmesankäse (frisch)
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

 

4 Blätter Basilikum ( wer möchte)
1/2 TL Löwenzahnhonig (wenn vorhanden), das gibt dem ganzen einen süßeren Beigeschmack. Alternativ Agavedicksaft.

 

    1. .Zunächst einmal bestimmst Du die gesammelte Menge (Gewicht) der Löwenzahnblätter. Daran kannst Du dann die anderen Zutaten bemessen.In diesem Fall reicht die Menge für ca. 2-3 Portionen Spaghetti mit Löwenzahn-Pesto.  Dann schneidest du den Löwenzahn klein.

      Löwenzahnblätter kleinschneiden

       
    2. Knoblauch fein schneiden, Käse hobeln. Ggf. Pinienkerne anrösten. Geschnittenen Löwenzahn, mit Knoblauch und Pinienkernen in eine Schale geben (zum mörsen). 
    3. Öl dazu geben und  ganze mit dem Mörser bearbeiten. Käse nach und nach dazu geben.Wem das zu Mühsseelig ist, kann auch den Pürierstab benutzen.
    4. löwenzahn-pesto-käse
    5. Das Pesto ist fertig, wenn alle Zutaten eine Einheit geworden sind.

Für eine süße Note empfehle ich das Unterrühren von (Löwenzahn)Honig.
Pesto schmeckt besonders gut zu Spaghetti. Außerdem lässt sie sich schön abpacken und als Geschenk mitbringen. Die Löwenzahn-Pesto ist besonders gesund für Menschen mit Gallen-Problemen.

Mehr zum Thema Löwenzahn hier

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Friedhelm Werner Staisch
    15. April 2016 at 5:25

    Finden ich einfach gut

  • Leave a Reply